Prinzessin Pilar zu Salm ist neue Diözesanoberin der Malteser

Prinzessin Pilar zu Salm-Horstmar (m.) ist neue Oberin der Malteser im Erzbistum München und Freising. Es gratulierten ihre Vorgängerin und Stellvertreterin Stephanie Waldstein (l.) und die Malteser Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg. Foto: Horlemann.

Erzdiözese München und Freising. Prinzessin Pilar zu Salm-Horstmar ist neue Oberin der Malteser in der Erzdiözese München und Freising. Im kleinen Kreis ernannte die Generaloberin der Malteser, Daisy Gräfin Bernstorff, Pilar Salm zur Oberin. Aufgrund der Corona Lage konnte Gräfin Bernstorff nur virtuell zugeschaltet werden, die Ernennungsurkunde überreichte stellvertretend die Malteser Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg. In dem Amt als Oberin steht Pilar Salm künftig nicht allein, denn ihre Vorgängerin, Stephanie Waldstein, bleibt gleichzeitig ihre Stellvertreterin. „Wir stehen im Ehrenamt vor einer sehr großen Herausforderung“, betonte Salm bei ihrem Antritt. Corona bedingt sind viele ehrenamtlichen Dienste der Malteser derzeit ausgesetzt oder nur eingeschränkt durchführbar. Ihre Zukunft gilt es zu sichern und dafür bedarf es der Helferinnen und Helfer. „Auch nach Corona und dem Lockdown wird es Bedürftige geben, werden Senioren einsam sein oder unheilbare kranke Menschen unsere Hospizbegleiter benötigen“, erklärte Salm. Daher sieht sie es als ihre vornehmliche Aufgabe, „die Helfer zu binden, Perspektiven aufzuzeigen und eine schnelle Wiederaufnahme der Dienste zu ermöglichen“.

Ihrer Vorgängerin dankte Pilar Salm von ganzem Herzen. „Du hast mir ein engagiertes Team und viele spannende Aufgaben hinterlassen. Außerdem freue ich mich, auch weiterhin auf Dich als Stellvertreterin bauen zu können.“ Schon vor Ihrer Ernennung zur Oberin war Pilar zu Salm als Beauftragte der Malteser für das ehrenamtliche Angebot der Hilfsorganisation verantwortlich. „Ich weiß, wie der Hase läuft und ich weiß, dass ich viele Hände und engagierte Kräfte hinter mir habe, mit denen wir die Herausforderungen der Zukunft angehen“, so Salm.

Weitere Informationen:
Pressestelle Malteser Hilfsdienst e.V., presse.oberbayern@malteser.org